OG Obernburg “Spessartbund”

BEZIRK/GAU: Obernburg

UNSER VEREIN STELLT SICH VOR

Auf Einladung des Bürgermeisters Wörn versammelten sich am 15. Dezember 1926 im Gasthaus „Zum Löwen“ 30 Herren zwecks Gründung einer Ortsgruppe des Vereins der Hochspessartfreunde Rothenbuch mit Sitz in Frankfurt am Main. Zum Vorsitzenden wurde Oberlehrer Martin Hußlein, zum Kassierer Hugo Klemm und zum Schriftführer Leo Vad gewählt. Am 1. Juli 1928 fühlte sich die Ortsgruppe Obernburg stark genug und richtete das Bundesfest des gesamten  Spessartbundes in Obernburg aus. Unter der Leitung von Franz Link fand 26 Jahre später, am 3. und 4. Juli 1954, wieder in Obernburg das Spessartbundesfest statt. Zwei Jahre vor dem Bundesfest, also 1952, wurden in Obernburg eine Jugendgruppe und eine Wanderkapelle gegründet. Die Mandolinengruppe hatte einen guten Ruf, konnte sich aber nach dem Tod des Musikwartes Heiner Rudoph nicht mehr halten. Bei besonderen Anlässen spielen aber heute noch einige Orchestermitglieder von damals. Der Wanderverein wird heute von Klemens Szidzek geleitet, der seit Jahrzehnten dem Verein und der Vorstandschaft angehört hatte, bevor er 2002 zum Vorsitzenden gewählt wurde. Zum engeren Leitungsteam gehört Wanderwart Gottfried Krüger.

Zurzeit sind 120 Wanderer Mitglied. Darunter befinden sich fünf geprüfte Wanderführer, davon zwei mit BANU. Leider ist die Mitgliederzahl ist in den  vergangenen beiden Jahrzehnten stark zurückgegangen, weshalb die Mitgliederneugewinnung ein Hauptanliegen des Vereins ist. Es wird jedes Jahr ein großer Wanderplan zusammengestellt. An den angebotenen Wanderungen für Aktive nehmen durchschnittlich 20 Personen teil, an den Seniorenwanderungen circa 15  Personen.

Mitgliederzahl: 77

Vorstand

Klemens Szidzek

Adresse

E-mail

Telefon

06022/4376

Website:

Wanderplan: