Ein Großprojekt und seine Folgen für die Landschaft

 

2017 wurde die Bahntrasse zwischen Laufach-Hain und Heigenbrücken fertiggestellt. Die Wanderung gibt Einblicke über die massiven Erdbewegungen des Großbauprojektes. Ganze Täler wurden aufgefüllt, Erdwälle entstanden… Mittlerweile haben die „Pioniere des Waldes“ ihren Lebensraum neu erschlossen, die Wunden der Baumaßnahme schließen sich.

Michael Zentgraf  wird als zertifizierter Wanderführer die markanten Stellen zeigen, die vom Bahnbau betroffen waren, und die Auswirkungen auf die Landschaft erklären.

Treffpunkt:                 Wanderheim Hain/Spessart, Hüllingstraße 30, 63846 Laufach-Hain
Weglänge:                  ca. 8,5 km, +/- 100 Hm.
Schlussrast:                Einkehr im Wanderheim Hain
Wanderführer:            Michael Zentgraf , Mobil: 0160-97 22 53 01