Wanderung zum “Meer des Spessarts”

Man fährt immer nur dran vorbei auf dem Weg in die Rhön oder zum Besuch in Fulda. Dabei sieht der Stausee hinter der Kinzigtalsperre mit seinen bunten Tretbooten doch eigentlich sehr einladend aus. Um sich dieses „Meer des Spessarts“ einmal aus der Nähe anzusehen, brachen 19 Wanderer der Wanderlust 1948 Breunsberg e.V. am Sonntag, den 31.07.17 um 10:30 Uhr bei bestem Wanderwetter gut gelaunt auf in Richtung Gelnhausen.

Nach einer ca. 45 minütigen Fahrt zum Parkplatz direkt an der Talsperre ging es zuerst bergauf in den Wald über dem rechten Seeufer, wo wir die ca. 4 km entlang des Sees in schattiger Ruhe fern vom Verkehrslärm zurücklegten. Nun bogen wir ein auf die „Spessartfährte Steinauer Hochgefühl“, der wir mehr als 11 km auf bestens markierten Wald- und Wiesenwegen und Pfaden folgten. Der Weg führte uns bergauf vorbei an dem Örtchen Seidenroth mit einem grandiosen Panoramablick über das Kinzigtal bis hinaus zur Wasserkuppe in der Rhön. Die Mittagsrast an einem lauschigen Plätzchen auf der Höhe unter Birken hatten sich die Wanderer redlich verdient.

Ein glücklicher Zufall bot uns zum Nachmittagskaffee die Einkehrmöglichkeit beim Kleingartenverein Steinau, dessen Fest just heute, direkt an unserer Route gelegen, gefeiert wurde.

Leider testete der Wettergott mit einem kurzen Regenschauer unsere Ausrüstung gerade zu dem Zeitpunkt am späten Nachmittag, als wir endlich das nord- östliche Seeufer erreicht hatten. Aber bei warmen Temperaturen und nur noch wenigen Kilometern Weges am See entlang zurück bis zur Talsperre tat das der guten Wanderlaune keinen Abbruch. Schließlich freute sich die Wandergruppe schon auf die Schlusseinkehr in Bad Soden-Salmünster.

Dort im Gasthaus „Zum Braumeister“ ließen die fleißigen Wanderer nach ca. 18km einen schönen Wandertag bei gutem Essen ausklingen. Die Bilder zeigen die Wandergruppe auf dem Staudammdes Kinzigsees sowie eine Impression von der herrlichen Seelandschaft.

Martina Richmond