AUS- & WEITERBILDUNG BEIM SPESSARTBUND

Die Aus- und Weiterbildung gehört für den Spessartbund zu den Kernaufgaben.

Wir widmen uns nicht nur dem klassischen Wandern, sondern auch allen neuen Fortbewegungsformen in der Natur. Über 100 Jahre vermitteln eine umfassende Kompetenz rund um das Thema Heimat, Wandern, Naturschutz, Kultur und Wegearbeit. Dieses Wissen möchten wir gerne weitergeben.

WANDERFÜHRERLEHRGANG 2019/20

Grundsatz:

Aufgabe der Wanderführer/Innen der Wandervereine ist es, auf ausgewiesenen Wegen im Flachland und im Mittelgebirge selbstständige Wanderungen zu organisieren, mit Gruppen durchzuführen und diese zu betreuen.


Warum eine Ausbildung zum Wanderführer/In?

Ganz einfach: Weil Kompetenz überzeugt.
Kompetenz vermittelt Sicherheit sowohl demjenigen, der eine Wanderung führt, als auch der Gruppe, die geführt wird.
Geführte, qualitätsvolle Wanderungen sind das beste Werbemittel für Wandervereine und die Region. Die Erwartungen der Teilnehmer und damit die Anforderungen an den Wanderführer/In sind äußerst vielfältig.
Es genügt nicht, dass ein Wanderführer/In vor einer Gruppe herläuft und ihr den Weg weist.
So muss er/sie sich auf eine Gruppe einstellen können, topographische Karten interpretieren und sich im Gelände orientieren können, die Bedeutung der Wegezeichen kennen, sich in Rechtsfragen auskennen, Erste-Hilfe leisten und Wanderungen inhaltlich gestalten können.

Inhalte der Wanderführerausbildung nach dem
Rahmenplan des Verbandes Deutscher Gebirgs- und Wandervereine e.V.:

  • Aufgaben, Tätigkeit, Verantwortung des Wanderführers
  • Organisation von Spessartbund und Wanderverband
  • Struktur und Aufbau des Wegenetzes
  • Orientierung im Gelände u.a. Kompass; GPS
  • Ausrüstung, Bekleidung, Material
  • Gruppenpädagogik
  • Wanderarten, Zielgruppen beim Wandern
  • Führungen und Betreuung von Wandergruppen
  • Familienarbeit –  Wandern mit Kindern und Familien
  • Organisation von Tages- und Mehrtageswanderungen
  • Naturschutz, natur- und umweltgerechtes Verhalten
  • Der Spessart, Heimat und Kultur
  • Rechts-, Versicherungs- und Sicherheitsfragen
  • Marketing und Rhetorik
  • Führungsdidaktik und Kommunikation
  • Wetterkunde
  • Wanderspezifische Erste Hilfe
  • u.v.a.
  • anschl. Abschlussprüfung

Mit vielen praktischen Anwendungen bei Musterwanderungen sowie Tipps und Literaturhinweise.
Die Reihenfolge der Inhalte ist offen.

Hier finden sie, was sie wissen sollten, zum Wanderführerlehrgang: Wanderverband Bayern

Termine:
25.10.-27.10.2019 (Heimbuchenthal)
15.11.-17.11.2019 (Rhöniversum Oberelsbach)
10.01.-12.01.2020 (Heimbuchenthal)
07.02.-09.02.2020 (Heimbuchenthal)

Beginn: Freitag 17 Uhr
Ende: Sonntag gegen 16 Uhr

Organisation: Spessartbund e.V.
Verantwortlicher Leiter:
Uwe Brüggmann

Max. Teilnehmerzahl: 20 Personen
Anmeldung und Infos ab sofort bei:
Uwe Brüggmann
Vorstand Fortbildung
Handy: 0152- 098 524 69
eMail: fortbildung(ät)spessartbund.de

Kursgebühr für 4 WE:
490 € inkl. Übernachtung/Vollpension
für Mitglieder einer Ortsgruppe
490 € zuzüglich Übernachtung und Verpflegung für
Fördermitglieder
700 € zuzüglich Übernachtung und Verpflegung für
Nichtmitglieder

Einzelzimmergebühr: zusätzlich 50 € für das Rhöniversum
Eine Rechnungsstellung erfolgt nach Anmeldebestätigung.
Weitere Kosten für Material und Referenten
trägt der Spessartbund.

Anmeldeschluss: 30.09.2019

Weitere Angebote für Fortbildungen der Bayerischen Wanderakademie finden sie unter

www.wanderverband-bayern.de/wv/akademie/

ALLE WEITEREN TERMINE FINDEN SIE HIER