am Samstag, den 13. August 2016
(Wandergesellschaft "Frisch-Auf" 1922 Münster e.V.)


Spessartbundesfest 2016

Ein herzliches Dankeschön

  • an die rund 800 Wanderer aus 62 Spessartbund-Ortsgruppen,
  • an die vielen Helfer,
  • an die Ehrengäste
  • und die Stadtgarde Aschaffenburg, die uns das Fest auf der "Kippenburg" ermöglicht hat.

Ihr alle habt dazu beigetragen, das unser Fest trotz Wetterproblem als "voller Erfolg" in den Spessartbund-Chroniken vermerkt wird.

für die Vorstandschaft

Gerrit Himmelsbach - Richard Krebs - Michael Bergmann

 


Kulinarik & Dialekt am 25.7.2015 in Hösbach - der Film

(Zum Start bitte auf das Bild klicken)

Wir waren dabei - beim Deutschen Wandertag in Paderborn

Viele Tausend Wanderer sind am Wochenende vom 19. bis 21. Juni nach Paderborn zum Deutschen Wandertag gekommen - auch der Spessartbund war wieder gut vertreten. Vorsitzender Gerrit Himmelsbach nahm am Freitag mit Christoph Reichert (Wege), Uwe Brüggmann und Heike Buberl-Zimmermann (Wandern) an der Deligiertenversammlung teil, die unter anderem beschloss, ab 2016 jährlich am 14. Mai den "Tag des Wanderns" auszurufen.

Am Samstag stand die Verbandswanderung im Vordergrund. Danach gab es Gelegenheit, über die Tourismusmeile in der Fußgängerzone zu flanieren, wo der Spessartbund an einem eigenen Stand mit Katharina Göbel aus der Geschäftsstelle, Günter Lindenfeld aus Seligenstadt und Moritz Schmidt aus Steinau-Bellings vom hessischen Naturpark den Spessart als Wanderregion bewarb.

Highlight am Sonntag war der Festumzug, an dem sich der Spessartbund mit ca. 60 Spechten beteiligte. Im Mittelpunkt stand dabei die Wandergruppe, die Paderborn und Umgebung seit Freitag unter Leitung des stellv. Vorsitzenden Michael Bergmann erkundete. Das meistgefragte Fotomotiv war Wildsau "Susi", die Peter Engelhardt von der Ortsgruppe Bischbrunn mitgebracht hatte.

Als Fazit können wir festhalten: Der Specht hat wieder geklopft und der Spessart hat viele neue Freunde gewonnen.

Der Spessartbund

Wir haben ca. 16.000 Mitglieder in 100 Vereinen zwischen Frankfurt, Würzburg, Schlüchtern und Tauberbischofsheim. Unser Hauptsitz liegt in Aschaffenburg.

Unsere Aktivitäten umfassen Wanderangebote, Wegemarkierung, Naturschutz sowie Jugend- und Familienarbeit. Der Bereich Kultur ist aktiv in der Geschichtsforschung, Musik (besonders Mandolinenspiel), in Kulinarischem und Dialekt.

Wir haben uns vorgenommen, die Menschen in der Region in Bewegung zu bringen. [mehr]